BESSEY archivierte Presseinformationen

Presseinfo – Decken- und Montagestütze ST von BESSEY

Fixiert und stützt sicher beim Trockenbau


Als Spezialist für manuelle Spannwerkzeuge bietet BESSEY auch eine Lösung zum Fixieren verschiedenster Baumaterialien an der Raumdecke. Die flexible und zugleich stabile Decken- und Montagestütze ST dient als hilfreiche „extra Hand“ für die sichere Ein-Mann-Montage beim Trockenbau. Sie verfügt über ein GS-Zeichen für geprüfte Sicherheit, ist in drei Größen erhältlich und kann mit bis zu 60 kg belastet werden.


Die stabile und zugleich flexible Konstruktion der Decken- und Montagestütze ST hält unterschiedlichste Baumaterialien wie Gipskarton, Holzbretter, Paneele, Dachlatten oder Metallleisten. Selbst dünne Baufolien lassen sich rasch, unkompliziert und sicher zu einer Staubschutzwand fixieren. Dabei lässt sich die größte Ausführung der BESSEY Stütze auf bis zu 2,90 Meter ausfahren. Ihre 8,5 x 6,5 cm großen Auflageplatten besitzen einen Schwenkbereich von -45° bis +45°. Dadurch kann sie auch in Schrägen zum Einsatz kommen. Für einen sicheren Stand – auch bei empfindlichen Oberflächen und maximaler Belastung – sorgen ihre gummierten Kontaktflächen. Die äußerst stabile Stahlrohr-Konstruktion der BESSEY Decken- und Montagestütze ST ist bis zu maximal 60 Kilogramm belastbar. Ein unbeabsichtigtes Einfahren des Innenrohrs verhindert die Verriegelung der Lösetaste.


Die sichere Handhabung ist einfach und schnell

Vor Einsatz der Decken- und Montagestütze ST ist sicherzustellen, dass der Sicherungsstift an der Lösetaste nach links geschoben ist. Erst dann lässt sich zur Voreinstellung das teleskopierbare Innenrohr auf die gewünschte Länge ausziehen und einrasten. Anschließend den Sicherungsstift wieder nach rechts schieben, um die Lösetaste zu blockieren und das Innenrohr zu sichern. Die voreingestellte Deckenstütze nun so lange am Schaumstoffgriff im Uhrzeigersinn drehen bis die obere Kontaktfläche vollständig am Werkstück anliegt und sie sicher fixiert ist. Zum Entspannen muss die Stütze wieder gegen den Uhrzeigersinn gedreht werden. Sobald der Sicherungsstift dann nach links geschoben wurde, lässt sich die Lösetaste betätigen und das Innenrohr einfahren. Fertig!

Die Decken- und Montagestütze ST ist in drei Größen erhältlich: Die ST125 mit 75 bis 125 cm Verstellweg sowie die ST250 mit 145 bis 250 cm Verstellweg verfügen jeweils über eine Belastungsgrenze von 60 kg. Die Ausführung ST290 mit 160 bis 290 cm Verstellweg kann bis maximal 50 kg belastet werden.



Innovative, praxisnahe Produktlösungen wie diese haben bei BESSEY Tradition: Seit der Gründung als Blankstahlzieherei in Stuttgart im Jahre 1889 setzt das in Bietigheim-Bissingen ansässige Unternehmen kontinuierlich Maßstäbe in der Spann- und Schneidtechnik. Mit seinen aktuell über 1.600 Produkten bietet BESSEY für fast jede Anwendung eine individuelle Lösung. Präzision und Langlebigkeit, Komfort und Sicherheit stehen dabei im Mittelpunkt.

„Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.“ Nach diesem Leitsatz des Firmengründers Max Bessey wird bis heute gehandelt – und gefertigt. So entstehen auf Basis innovativer Ideen ständig Produktneuheiten und -verbesserungen, die dem Anwender das Arbeitsleben leichter machen. Produkte also, die sich lohnen!


Mehr Informationen zum schwäbischen Traditionsunternehmen und seinen Produkten erhalten Sie auch unter www.bessey.de.


Die Geschichte von BESSEY:

1889 Gründung von BESSEY als Blankstahlzieherei in Stuttgart / 1936 Beginn der Fertigung von Spannwerkzeugen / 1944 Aufbau des heutigen Stammwerks in Bietigheim / 1979 Übernahme der Scherenfabrik Ernst DIENER und damit Erweiterung des BESSEY Produktprogramms um ERDI Scheren / 1984 Zusammenführung der Produktion von Werkzeugen und Präzisionsstahl am Standort Bietigheim / 2004 Gründung BESSEY Präzisionsstahl GmbH / 2005 Umfirmierung von BESSEY & Sohn GmbH & Co. KG zu BESSEY Tool GmbH & Co. KG / 2011 Klaus Fuchs wird geschäftsführender Gesellschafter der BESSEY Gruppe / 2019 Gründung der BESSEY Präzisionsstahl Vertriebsgesellschaft mbH und 130-jähriges Firmenjubiläums die BESSEY Gruppe

Herunterladen

Presseinfo – Spannelemente für Werkbänke von BESSEY

Sicher und variabel auf Werkbänken spannen


In Verbindung mit einem speziellen Werkbank-Adapter, der in 5 Größen erhältlich ist, können BESSEY Spannelemente der Serien TW16 und TWV16 auf allen gängigen Werkbänken mit Lochsystem zum Einsatz kommen.


Möglich macht dies der Werkbank-Adapter TW16AW. Er ist in fünf Größen erhältlich und lässt sich mit wenigen Handgriffen mit BESSEY Spannenelementen der Serie TWV und TW für 16er Lochsystem verbinden. So lassen sich die Spannelemente werkzeuglos in alle gängigen Werkbänke mit 19 mm (3/4“), 20 mm (13/16“), 22 mm (7/8“), 25,4 mm (1") und 30 mm (1 3/16“) Lochdurchmesser einsetzen. Sollen andere Lochsysteme genutzt werden, so lässt sich der Steckbolzen des Adapters einfach auswechseln.

Die Werkzeuge für positionsgenaues Spannen auf Werkbänken sind in drei Griffvarianten erhältlich: mit hochwertigem 2-Komponenten-Kunststoffgriff sowie mit Knebel- oder Hebelgriff. Für schnelles Spannen besonders praktisch ist das Modell mit Hebelgriff, da es sich in einer einzigen Bewegung sicher fixieren lässt und zugleich ein dosiertes Spannen ermöglicht. Dies zahlt sich vor allem beim Bearbeiten langer Werkstücke aus, wenn viele Haltepunkte notwendig sind. Denn zeitsparendes und ermüdungsfreies Arbeiten sind die entscheidenden Vorteile. Das Spannelement mit 2-Komponenten-Kunststoffgriff sowie das Modell mit Knebelgriff arbeiten jeweils mit einer Trapezgewindespindel und werkzeuglos wechselbarer Druckplatte. Dank einer speziellen Oberflächenbeschichtung ist die Spindel besonders leichtgängig und verkantet nicht.

Alle drei Griffvarianten der BESSEY Spannelemente für Werkbänke sind sowohl mit fixer als auch mit variabler Ausladung erhältlich. Unter der Modellbezeichnung TW finden sich dabei die Spannwerkzeuge mit fixer Ausladung von 100 mm, während die flexiblen Modelle der Reihe TWV eine variable Ausladung zwischen 30 und 150 mm gestatten.



Innovative, praxisnahe Produktlösungen wie diese haben bei BESSEY Tradition: Seit der Gründung als Blankstahlzieherei in Stuttgart im Jahre 1889 setzt das in Bietigheim-Bissingen ansässige Unternehmen kontinuierlich Maßstäbe in der Spann- und Schneidtechnik. Mit seinen aktuell über 1.600 Produkten bietet BESSEY für fast jede Anwendung eine individuelle Lösung. Präzision und Langlebigkeit, Komfort und Sicherheit stehen dabei im Mittelpunkt.

„Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.“ Nach diesem Leitsatz des Firmengründers Max Bessey wird bis heute gehandelt – und gefertigt. So entstehen auf Basis innovativer Ideen ständig Produkt-Neuheiten und -Verbesserungen, die dem Anwender das Arbeitsleben leichter machen. Produkte also, die sich lohnen!


Mehr Informationen zum schwäbischen Traditionsunternehmen und seinen Produkten erhalten Sie auch unter www.bessey.de.


Die Geschichte von BESSEY:

1889 Gründung von BESSEY als Blankstahlzieherei in Stuttgart / 1936 Beginn der Fertigung von Spannwerkzeugen / 1944 Aufbau des heutigen Stammwerks in Bietigheim / 1979 Übernahme der Scherenfabrik Ernst DIENER und damit Erweiterung des BESSEY Produktprogramms um ERDI Scheren / 1984 Zusammenführung der Produktion von Werkzeugen und Präzisionsstahl am Standort Bietigheim / 2004 Gründung BESSEY Präzisionsstahl GmbH / 2005 Umfirmierung von BESSEY & Sohn GmbH & Co. KG zu BESSEY Tool GmbH & Co. KG / 2011 Klaus Fuchs wird geschäftsführender Gesellschafter der BESSEY Gruppe / 2019 Gründung der BESSEY Präzisionsstahl Vertriebsgesellschaft mbH und 130jähriges Firmenjubiläums die BESSEY Gruppe


Herunterladen

Presseinfo – Spannelemente für Schweißtische TW von BESSEY

Erfahrung auf den Tisch gebracht


Die in vielen Jahrzehnten gesammelten Erfahrungen im Bereich der Spannwerkzeuge hat BESSEY auf die Entwicklung seiner TW Spannelemente für Schweißtische mit 28er- und 16er-Lochung übertragen. Damit bietet BESSEY ein umfangreiches Sortiment an praktischen Helfern, die flexibel einsetzbar den Arbeitsalltag erleichtern.


Bei der Einführung des Produktprogramms TW konzentriert sich BESSEY auf das Wesentliche, deckt damit ein weites Spektrum von Anwendungsfällen ab und ermöglicht positionsgenaues individuelles Spannen:

Für Standard-Spannarbeiten auf Schweißtischen mit 16 und 28 mm Lochung bietet BESSEY die TW-Serie mit fixer Ausladung und TWV-Serie mit variabler Ausladung. Beide Produkt-Serien zeichnen sich durch ein vergütetes Profil und Gleitbügel für federndes und elastisches Spannen aus. Zudem sind die Spannelemente in drei Griff-Ausführungen erhältlich.

Das Spannelement TWM28 verfügt über eine hitzebeständige, bis 35° schwenkbare Spezialdruckplatte mit Sinterstahleinlage. Bei der Greifarmvariante TW28GRS liegt die Spindel hinter der Schiene und gewährleistet damit den freien Zugang zum Arbeitsbereich.

Egal ob rund, oval oder eckig – die Vario Tisch-Spannaufsätze TW28VAD und TWVAD eignen sich perfekt. Denn sie passen sich stufenlos von 60° innen bis 60° außen an das zu schweißende Werkstück an. Es gibt drei Varianten: zwei mit Bolzen zum Einsetzen in Schweißtische mit 28er- und 16er-Lochung oder ohne Bolzen zum variablen Verschieben auf dem Schweißtisch, beispielsweise zum Schweißen von Rahmen.

Dank des Adapters TWA-STC sowie der passenden Verlängerung TWX können auch BESSEY Schnellspanner mit waagrechter Grundplatte auf Schweißtischen mit 28 mm und 16 mm Lochung schnell zum Einsatz kommen.

Selbst schräges und waagrechtes Spannen ist kein Problem mehr. Dies ermöglicht in Verbindung mit der Verlängerung TW28X der Schwenk-Adapter TW28AV mit seiner von -52° bis +52° stufenlos schwenkbaren Spindel.

Wird bereits mit BESSEY Maschinentischspanner BAS, BSN, GRS oder BSG gearbeitet, so können auch diese auf Schweißtischen eingesetzt werden. Der Einhänger TW28HO macht´s möglich: durch einfaches Einschrauben in die Bohrung am Fuß des Maschinentischspanners.


Innovative, praxisnahe Produktlösungen wie diese haben bei BESSEY Tradition: Seit der Gründung als Blankstahlzieherei in Stuttgart im Jahre 1889 setzt das in Bietigheim-Bissingen ansässige Unternehmen kontinuierlich Maßstäbe in der Spann- und Schneidtechnik. Mit seinen aktuell über 1.600 Produkten bietet BESSEY für fast jede Anwendung eine individuelle Lösung. Präzision und Langlebigkeit, Komfort und Sicherheit stehen dabei im Mittelpunkt.

„Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.“ Nach diesem Leitsatz des Firmengründers Max Bessey wird bis heute gehandelt – und gefertigt. So entstehen auf Basis innovativer Ideen ständig Produkt-Neuheiten und -Verbesserungen, die dem Anwender das Arbeitsleben leichter machen. Produkte also, die sich lohnen!


Mehr Informationen zum schwäbischen Traditionsunternehmen und seinen Produkten erhalten Sie auch unter www.bessey.de.


Die Geschichte von BESSEY:

1889 Gründung von BESSEY als Blankstahlzieherei in Stuttgart / 1936 Beginn der Fertigung von Spannwerkzeugen / 1944 Aufbau des heutigen Stammwerks in Bietigheim / 1979 Übernahme der Scherenfabrik Ernst DIENER und damit Erweiterung des BESSEY Produktprogramms um ERDI Scheren / 1984 Zusammenführung der Produktion von Werkzeugen und Präzisionsstahl am Standort Bietigheim / 2004 Gründung BESSEY Präzisionsstahl GmbH / 2005 Umfirmierung von BESSEY & Sohn GmbH & Co. KG zu BESSEY Tool GmbH & Co. KG / 2011 Klaus Fuchs wird geschäftsführender Gesellschafter der BESSEY Gruppe / 2019 Gründung der BESSEY Präzisionsstahl Vertriebsgesellschaft mbH und 130jähriges Firmenjubiläums die BESSEY Gruppe


Herunterladen

Presseinfo – Erdi Ideal-Schere D39ASS von BESSEY

Dauerhaft ermüdungsarm Bleche schneiden


Mit der Erdi D39ASS bietet BESSEY eine völlig neue Generation von hebelübersetzten Ideal-Scheren für die blechverarbeitende Industrie und das Handwerk. Die Handblechschere ermöglicht schnelleres und präziseres Arbeiten bei einfacherer Bedienbarkeit. Innovativ im Scheren-Segment ist zudem die eigens entwickelte Sinterstahleinlage. Sie vermeidet Reibung im Gewerbe, wodurch die Schere extrem leichtgängig und verschleißfest ist.


Das innovative Design der Erdi Ideal-Schere setzt Maßstäbe bei der Gestaltung und der Konstruktionstechnik. Damit der Benutzer die volle Schnittlänge einfach bei jedem Schnitt nutzen kann, hat BESSEY den Grifföffnungswinkel verkleinert. Eine doppelte Hebelübersetzung reduziert zusätzlich den erforderlichen Kraftaufwand.

Ein handfestes Plus bietet die Ideal-Schere von BESSEY dem Anwender auch in puncto Qualität: Sie hat ein extrem robustes Gewerbe. Eine im Scheren-Segment einzigartige Einlage aus Sinterstahl vermeidet Reibung im Gewerbe. Deshalb ist die D39ASS besonders leichtgängig und außerordentlich langlebig. Zudem ist das Gewerbe mit einem stabilen Stehbolzen fest verschraubt. Eine über dem Gelenk angebrachte Blende in Edelstahl-Optik verleiht der Handblechschere ihr futuristisches Erscheinungsbild. Gleichzeitig schützt die Blende die darunter liegende Feder, die wartungsfrei im Gehäuse platziert ist.

Mit 230 mm Gesamtlänge und einer Schnittlänge von 30 mm ist die Ideal-Schere äußerst kompakt und komfortabel zu bedienen. Gestalterischer wie zugleich nutzbringender Aspekt der D39ASS ist ihr extrem kompakter Scherenkopf mit teilversenkter Kopfverschraubung. Er lässt hochpräzise Kurvenschnitte auch in engsten Radien zu, gestattet aber ebenso gerade Durchlaufschnitte – ganz egal, ob am Blechrand oder mitten in der Tafel. Mit ihrer Schneide aus Edelstahl Spezial der Härte 61 HRC durchtrennt die Erdi D39ASS mühelos und präzise Bleche von bis zu 1,2 mm Dicke. Ein zentral am oberen Griff angebrachter Verschlussriegel gewährleistet sowohl für Rechts- wie auch für Linkshänder eine einfache Bedienung ohne Umgreifen.

Die Erdi Ideal-Schere D39ASS von BESSEY findet Einsatz im Heizungs-, Klima- oder Trockenbau sowie in zahlreichen anderen Gewerken. Sie ist ausgelegt für Durchlauf- ebenso wie für Figurenschnitte und ist sowohl als rechts- wie auch als linksschneidendes Modell im Fachhandel erhältlich.


Dieser Link http://bit.ly/2F9RPe4 führt direkt zum Video auf den BESSEY YouTube-Kanal und zeigt, was alles in der D39ASS steckt.


Innovative, praxisnahe Produktlösungen wie diese haben bei BESSEY Tradition: Seit der Gründung als Blankstahlzieherei in Stuttgart im Jahre 1889 setzt das in Bietigheim-Bissingen ansässige Unternehmen kontinuierlich Maßstäbe in der Spann- und Schneidtechnik. Mit seinen aktuell über 1.600 Produkten bietet BESSEY für fast jede Anwendung eine individuelle Lösung. Präzision und Langlebigkeit, Komfort und Sicherheit stehen dabei im Mittelpunkt.

„Wer aufhört besser zu werden, hat aufgehört gut zu sein.“ Nach diesem Leitsatz des Firmengründers Max Bessey wird bis heute gehandelt – und gefertigt. So entstehen auf Basis innovativer Ideen ständig Produkt-Neuheiten und -Verbesserungen, die dem Anwender das Arbeitsleben leichter machen. Produkte also, die sich lohnen.

Mehr Informationen zum schwäbischen Traditionsunternehmen und seinen Produkten erhalten Sie auch unter www.bessey.de


Herunterladen

Sie sind an einer Presseinformation interessiert und Sie benötigen für den Abdruck hochauflösendes Bildmaterial? Dann nehmen Sie bitte direkt mit uns Kontakt auf:


BESSEY Tool GmbH & Co. KG

Nadine Walter

Mühlwiesenstraße 40

74321 Bietigheim-Bissingen, Deutschland


Telefon: +49 (0)7142 401-279

Fax: +49 (0)7142 4 01-388

walter@bessey.de


Gerne nehmen wir Sie auf Wunsch auch in unseren Presseverteiler auf!